Roulette Strategie bei Casinospiele.us und Pokerspiele.us.

     

Unsere Roulette Strategie, um bei den Online Casinos wirklich zu gewinnen, ist so einfach wie genial. Die Pascal’sche Lösung für die Einfachen Chancen. Sehen bitte weiter unten, wie diese Roulette Strategie überaus erfolgreich einzusetzen ist. Wir haben auch nachvollziehbare Erfahrungswerte einzelner Roulette Spieler, die wir Ihnen nicht voranhalten möchten.

 

Roulette Strategie

 

Unsere Roulette Strategie, die Pascal’sche Lösung, werden wir Ihnen hier näher erklären. Wir empfehlen Ihnen für den Einsatz bei den Onlinekasinos auf jeden Fall das Europa Casino, da Sie dieses System hier am entspanntesten einsetzen können. Und nun zu der Erklärung der acalschen Lösung:

Die „Pascal’sche Lösung“ ist bereits seit Jahren die wohl konstanteste Gewinnstrategie der Einfachen Chancen. Sie war wegen einer begrenzten Erstauflage bisher allerdings nur wenigen Systematikern zugänglich. Der Verfasser befürchtete Repressalien der Spielbanken und hat die Restriktionen erst jetzt angesichts der weltweiten Spielmölglichkeiten im Internet gelockert.

Die Strategie basiert auf bestimmten Figuren-Verteilungen im Pascal’schen Zahlendreieck. Die Lösung ist somit ursächlich dem französischen Mathematiker Blaise Pascal zuzurechnen, der im 17. Jahrhundert bekanntlich nicht nur die Binomialverteilung begründet, sondern auch das Roulette erfunden hat.

Pascalsche Lösung

Die Gewinngrundlage: Das Pascal’sche
Zahlendreieck

Beispiel: Die Figuren-Verteilung von 6 Coups Auf je eine Serie von 6-mal Schwarz und 6-mal Rot kommt: 6-mal die Verteilung 5-mal Schwarz und 1-mal Rot, 15-mal die Verteilung 4-mal Schwarz und 2-mal Rot, 20-mal die Verteilung 3-mal Schwarz und 3-mal Rot, 15-mal die Verteilung 4-mal Rot und 2-mal Schwarz, 6-mal die Verteilung 5-mal Rot und 1-mal Schwarz, abzulesen in Zeile 6 des Zahlendreiecks.

Die verschiedenen Verteilungen generieren eine unterschiedliche Anzahl von Serien- und Intermittenzcoups. Hunderte von Einzelanalysen dieser Verteilungen förderten ein einzigartiges, revolutionierendes Ergebnis zu Tage: Zwei Figuren-Verteilungen aus dem Pascal’schen Zahlendreieck enthalten einen signifikanten Überhang an Wechsel- gegenüber Seriencoups. Eine erst jetzt neu entdeckte dritte Konstellation bringt dagegen mehr Serien- als Wechselcoups. Hieraus ergibt sich eine signifikant positive Gewinn-Entwicklung mit beständigem Gleichsatz-Überschuss.

Die Partie:

Die Pascal’sche Lösung kann im Zeitalter der Internet-Casinos zeitlich unlimitiert gespielt werden. Eine Zäsur wird dennoch empfohlen a) bei +20 Stücken; b) nach 100 Coups. Für die hektischere Casino-Atmosphäre wird ein Limit von +10 empfohlen, weil damit die Partien wesentlich schneller beendet sind. Dafür können nach kurzer Neuorientierung auch mehrere Tagespartien gespielt werden. In der Originalfassung wird der Pascal-Marsch mit einer flachen Steigerung bis max. 4 Stücke gespielt. Für den schnelleren Erfolg sorgt die neue „Zeitraffer“-Progression. Siehe unten.

Satzfrequenz:

Gesetzt werden 2/3 aller Coups. Alle drei Chancenpaare können integriert werden.

Die Regel — garantiert einfach und schnell einprägsam:

Feststehender Satz nach 3 Konstellationen, sobald die einfache Regelbedingung gegeben ist. Kein Wenn und Aber. Leichte Anwendung. Keine Ausnahmen. Jedes der drei Satzsignale ist leicht auch ohne Buchung nur an der Permanenzanzeige erkennbar.

Tagesgewinne — Computerprüfungen in der Praxis bestätigt:

Computertests und online Casino Tests der zwei Satzsignale der Ursprungsfassung weisen an authentischen Permanenzen über 69.446 Coups 6,7% Dauergewinn im Gleichsatz aus. Diese zwei Gewinnkonstellationen ergeben mit der Überlagerung bis auf 4 Stücke (noch ohne das dritte Signal und ohne die neue Zeitraffer-Progression) durchgespielt an den Januar- Permanenzen von Baden- Baden, Lindau und Travemünde nach 19.872 gesetzten Stücken einen Gewinn von + 1203 Stücken oder +13 Stücke pro Spieltag. Eine entsprechende Realisierung aus der täglichen Casino-Praxis wird seit über 10 Jahren bestätigt.

Neue Progression mit sensationeller Tilgungskraft:

Jahrelange Erfolge und praktische Erfahrung haben die Methode reifen lassen. So entstand durch das dritte Satzsignal eine vermehrte Satzhäufigkeit. Vor allem aber ist mit der neuen „Zeitraffer“-Progression ein Quantensprung für effiziente Satzsteigerung gelungen. Während die herkömmlichen Steigerungsarten meistens in krassem Missverhältnis von Kapitaleinsatz zu Gewinnmöglichkeit stehen, ist dieser Teufelskreis mit der neuen „Zeitraffer“-Progression endgültig durchbrochen. Und dies ist die neue Technik:

Die „Zeitraffer“-Progression tilgt je nach Einsatz 12, 15 oder 18 Fehlsätze mit einer einzigen 3-Treffer-Serie. Da diese im mathematischen Mittel alle 8 Coups erscheint, ist Ihr Spiel erstmalig berechenbar — und genau kalkulierbar: Eine etwaige Platzergefahr tendiert gegen Null. Die Zeitraffer-Progression können Sie bereits mit 30 Stücken Einsatz erfolgreich einsetzen. Schwächere Phasen besonders aus dem mittleren Ecartbereich werden schlagartig wieder auf neue Höchststände katapultiert. Die „Zeitraffer“-Progression funktioniert übrigens auch bei jedem anderen Spiel auf den Einfachen Chancen.

Die „Turbo-Version“:

Erfordert das Originalspiel der Pascal’schen Lösung mit 2 Signalen und der vorsichtigen Überlagerung im Mittel 87 Coups, so realisieren Sie einen Gewinn von 10 Stücken mit der „Zeitraffer“-Progression und dem zusätzlichen dritten Satzsignal jetzt bereits in durchschnittlich 57 Coups.

In der Turbo-Version (= Originalspiel + zusätzliches drittes Satzsignal + Zeitraffer-Progression) ergibt die Jahresprüfung 1996, Bad Homburg Tisch 7, einen Gewinn von 3214 Stücken, ablesbar an der roten Kurve. An den blauen Balken sind die Monatsergebnisse dargestellt.


 
Casino Zeitrahmen Partien Ergebnis
Bad Homburg 03.01.07 bis 10.01.07 13   + 104   
Aachen 15.01.07 bis 17.01.07 7   + 65   
Bad Neuenahr 22.01.07 bis 02.02.07 12   + 152   
Wiesbaden/Online 05.02.07 bis 22.02.07 14   + 141   
Duisburg NEUERÖFFNUNG 25.02.07 bis 02.03.07 7   + 50   
Wiesbaden/Online 03.03.07 bis 04.03.07 3   + 31   
Gewinn pro Partie im Mittel: +9,7 Stücke 56   + 543   
Mittlere Partielänge: 54 Coups ==   ======   

Systemspieler Heinz H. erzielt annähernd gleichlautende Ergebnisse in der täglichen Casinopraxis. Hier die Chronologie seiner Casinotouren vom 3.1. bis 4.3.2008:

Sie gewinnen 9 bis 10 Stücke pro Partie. Mit der erweiterten „Turbo-Version“ haben Sie diesen Gewinn bereits nach durchschnittlich 57 Coups unter Dach und Fach.

 

 

Deutsches Internetcasino    Online Casino Roulette    Online Casino Gambling    Online Blackjack Spiele    Online Kasinos mit Lastschrift    Online Black Jack Roulette    Slotmaschine    Onlinekasino   Gewinnen online Blackjack    Deutschland Kasino    Las Vegas Casinos    Würfelspiel Kasino    Schnelles Geld im Internet    Glücksspiel Casino und Sportwetten    Kasino Kartenspiel